An der Grenze zur Einmaligkeit

Christine Wintermeier erzählt von ihren Erfahrungen mit ihrem Sohn Marvin, der das Asperger-Syndrom, eine Form von Autismus, hat. Schon im Kleinkindalter fällt auf, dass Marvin anders ist als andere Kinder, zum Beispiel beim Spielen und beim Sprechen. Er kann sehr schnell Wissen aufnehmen und abspeichern und ist fasziniert von Technik. Aber seine körperliche und seelische Belastbarkeit zeigt deutliche Grenzen. Emotionale Verhaltensweisen und zwischenmenschliche Bereiche erschließt er sich nicht einfach durch Intuition und Imitation, sondern muss sie durch Anweisung und Überlegung erlernen.
  
Die Fachleute und das soziale Umfeld beurteilen ihn höchst unterschiedlich. Ihre Einschätzungen reichen von »hochbegabt« bis »an der Grenze zur geistigen Behinderung«. Schließlich steht die Diagnose fest: Asperger-Syndrom.
   Durch das unermüdliche Engagement seiner Mutter und die Förderungen durch Montessori-Kindergarten, Grundschule, weiterführende Schule, Sonderpädagogin, Autismus-Ambulanz und Ergotherapie vollzieht sich bei Marvin jedoch eine faszinierende Entwicklung. Er baut Freundschaften auf, wird jahrgangsbester Schüler seiner Schule und studiert anschließend an der Universität Duisburg-Essen Nano-Engineering.
   Wie dies alles möglich war, zeigt dieses Buch, das dazu ermutigt, nach vorne zu schauen und um unser Glück zu kämpfen.

 

 

 


 

 

 

Christine Wintermeier, Jahrgang 1964, ist verheiratet und hat eine Tochter und einen Sohn.

An der Grenze zur Einmaligkeit

Christine Wintermeier
An der Grenze zur Einmaligkeit
Eine Mutter erzählt von ihrem Sohn mit Asperger-Autismus

Buchreihe: Psychologie

2. Auflage 2016,
21,0 x 14,6 cm,
106 Seiten, kartoniert,
ISBN 978-3-929480-48-1

12,80 EUR [D]/
13,20 EUR [A]

Inhaltsverzeichnis

Leseprobe

Meinungen
und Rezensionen

Diesen Titel erhalten Sie im Buchhandel (z. B. Sortimentsbuchhandel, Internetbuchhandel usw.).

Voriges Buch     Zur Bücherübersicht     Nächstes Buch

[Home] [Hallo!] [Aktuell] [Der Verlag] [Bücher] [Top Ten] [Resonanzen] [Events 2017] [Autoreninfo] [Impressum] [Lizenzen]