Verlagssitz
Verlagsitz IMG_0062_2

Neuer Verlagssitz in Kirchhain seit November 2016

Der Verlag Hartmut Becker hat seinen Sitz in der hessischen Stadt Kirchhain, und zwar im Stadtteil Betziesdorf. Kirchhain befindet sich etwa in der Mitte zwischen Kassel und Frankfurt. Für einen Verlag ist dieser Ort optimal, da er nahe an der geografischen Mitte Deutschlands liegt und alle Teile Deutschlands von hier aus leicht zu erreichen sind – ideal z. B. für Vertrieb und Autorenkontakte.

Der Verlag Hartmut Becker verfügt außerdem noch über ein Außenlager, das sich im benachbarten Stadtallendorf befindet.
 

Der Verlagssitz in Kirchhain
 

Verlagssitz in Kirchhain bis Oktober 2016
 

Eng verbunden fühlen wir uns mit der schönen Universitätsstadt Marburg, die in nur wenigen Minuten erreichbar ist. Hier wurde der Verlag am 1. April 1992 gegründet, bevor er 1999 nach Kirchhain-Betziesdorf umzog.

Das Leben in der Stadt Marburg an der Lahn wird nachhaltig von der Philipps-Universität, der ersten protestantischen Hochschule der Welt, bestimmt.

Die malerische Altstadt mit ihren gotischen Kirchen, zahlreichen Fachwerkhäusern, engen Gassen, steilen Straßen und Treppengässchen reicht von der Alten Universität bis hinauf zum Landgrafenschloss.

In Marburg weilten oder studierten u. a. Christian Wolff, Johann Wolfgang Goethe, Carl v. Savigny, die Gebrüder Grimm, Robert Bunsen, Wilhelm und Karl Liebknecht, Konrad Duden, Adolf v. Harnack, Emil v. Behring, Otto Hahn, Gottfried Benn, Ernst Reuter, Ferdinand Sauerbruch, Alfred Wegener, José Ortega y Gasset, Rudolf Bultmann, Boris Pasternak, Thomas Stearns Eliot, Gustav Heinemann, Martin Heidegger, Franz v. Papen und Marie Luise Kaschnitz, um nur einige zu nennen.

Bis 1999 war unser Verlag, auf der gleichen Höhe wie das Marburger Landgrafenschloss im Stadtteil Ockershausen am Rande des Stadtwalds auf einem Berggrat gelegen, hier in Marburg beheimatet. Von unserem Verlagssitz aus konnten wir über das weite Lahntal und das Häusermeer der Altstadt bis zu den bewaldeten Bergketten auf der anderen Seite des Tals hinüberblicken. Abends wanderte der Blick über das Lichtermeer der Stadt hinüber zum erleuchteten Schloss.

Die Zeichnung zeigt den ursprünglichen Verlagssitz mit dem Erweiterungsbau vom Sommer 1992.
 

Der ursprüngliche Verlagssitz in Marburg
 

Alter Verlagssitz in Marburg


[Home] [Hallo!] [Aktuell] [Der Verlag] [Bücher] [Top Ten] [Resonanzen] [Events] [Autoreninfo] [Impressum] [Lizenzen]